der Fluss des Lebens

Irgendwie hatte ich schon mehrfach gedacht gehabt, dass ichs jetzt endlich begriffen habe, was es bedeuten kann, sich dem Fluss des Lebens hin zu geben – und immer wieder bin ich überrascht, dass es noch weitere Steigerungsstufen geben kann – und es gibt sie immer wieder 🙂

Ich weiß jetzt natürlich nicht, wie es sich für andere Menschen anfühlt – ich be.schreibe mal wieder das, was ich in den letzten Jahren so erlebt habe – und jetzt wieder in einer noch intensiveren und freud.volleren Form erleben darf.

Begonnen hatte mein Lernen in Bezug auf „Fluss des Lebens“ schon vor einigen Jahrzehnten, als ich begonnen hatte, mich mit der Kraft des Unbewussten auseinander zu setzen – und auf einmal Dinge möglich wurden, die ich mir zuvor nicht mal erträumen hätte gewagt.

Den Rest des Beitrags lesen »

Werbeanzeigen

werten und urteilen

Aussagen wie

Wenn wir von den Verurteilungen wegkommen, …..

oder auch

…. außerdem bin ich mit so (ver)urteilungen immer sehr vorsichtig, denn was ist schon richtig und was falsch? wer bestimmt darüber?

oder dann noch viel extremer

Wir sollten endlich das Bewerten bleiben lassen!

Den Rest des Beitrags lesen »

Vom „Hirnwixen“ zu produktiven Ergüssen ;-)

Ja, ich weiß, provokanter Titel, aber ich hätt nicht gewusst, wie ichs umschreiben kann – so triffts den Punkt einfach zielgenauer 😉

Es geht diesmal um die obersten beiden Zentren in der Human Design Matrix – Kopf und Ajna – bzw. Denken und Verstehen.

Ich möcht jetzt nur auf die „offenen“ eingehen, auf die, die nicht in einer bestimmten Form „definiert“ sind – und die weiß sind und bleiben. Wobei es hier dann schon auch noch Unterschiede gibt, ob die Zentren jetzt komplett offen sind (linker Auszug), oder wenigstens ein paar Tore dran hängen, welche definiert sind (rechtes Chart)

Den Rest des Beitrags lesen »

individuelle Team.spieler

Es gibt sie wirklich schon – Menschen, die zusammen arbeiten wollen und können – die gemeinsame Win-Win-Situationen schaffen – ohne zu glauben, sich gegenseitig über.vor.teilen zu müssen, um selbst über.leben zu können.

Und wir werden in diesem Verein genau das vor.leben, was unser aller gemeinsame Vision ist – jede.r macht das, was sie/er am besten kann – und gemeinsam sind wir ein starkes Team, welches für jegliche Eventualitäten gerüstet ist. Den Rest des Beitrags lesen »