Sorgen

Was sind Sorgen?

Sorgen sind Gedanken, die man sich über ungelegte Eier macht, die vielleicht nie gelegt – und schon gar nicht ausgebrütet werden.

So rein metaphorisch betrachet 😉

Laßt euch das mal auf der Zunge zergehen – da gibt es Gedanken, die möglicherweise völlig aus der Luft gegriffen sind – und darüber zerbricht man sich sein Gehirn, um Problemsituationen zu er.finden – die möglicherweise überhaupt nicht eintreffen.

Auf der anderen Seite wird durch dieses Schaffen von Problemsituationen überhaupt erst der Nährboden geschaffen, dass sich selbsterfüllende Prophezeihungen bewahrheiten und realisieren können.

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

verkaufen

Na dann – Zeit, alte Glaubenssätze endgültig über Bord zu werfen – oder einen Weg zu finden, sie nachhaltig zu umschiffen 🙂

Ich bin keine Verkäuferin

Wars noch nie
und wirds auch nicht werden

Warum?

Gibt unterschiedliche Gründe – die meisten davon wurzeln in der Erziehung und in Aussagen, die sich ganz tief eingeprägt haben, wie zB

  • Man darf nur durch schwere Arbeit Geld verdienen
  • Leicht verdientes Geld hat einen Hacken
  • Broterwerb macht nie Spaß

Den Rest des Beitrags lesen »

Tag der offenen Tür am 30.4.2011

Es ist vollbracht – der erste Tag der offenen Tür seit der Neuwahl des Vereinsvorstandes Ende Jänner ist vorbei.

Tag der offenen Tür, Verein Lebenselixier, Zentrum zur Harmonisierung von Körper & Geist & Seele Verein Lebenselixier, Zentrum zur Harmonisierung von Körper & Geist & Seele, Tag der offenen Tür

Den Rest des Beitrags lesen »

Kontakt vermeiden

Hatte gestern mal wieder eine reale Diskussion mit einem lieben Bekannten, der im Laufe des Gespräches dann meinte – seit ich den Kontakt mit solchen Menschen vermeide, geht es mir besser.

Woraufhin ich ihn fragte, ob er seither vor ihnen Ruhe hätte – und er meinte – wenn du mich so fragst, nicht wirklich – und meine nächste Frage ihm dann überhaupt nicht recht war:

Was kannst du von denen, die dir derart aufn Keks gehen eigentlich lernen?

Und er wieder – naja, dass ich mich nicht mehr mit ihnen abgebe

Ok – und? Nutzt es was?

Nein – sie kommen immer wieder

Na also – was kannst jetzt von ihnen lernen?

Ich versteh jetzt deine Frage nicht

Den Rest des Beitrags lesen »

Die Prophezeihungen von Celestine

James Redfield

nachstehend ein Überblick über die Werke in Bezug auf die Prophezeihungen von Celestine – mehr darüber auch zu finden im Forum der deutschsprachigen CelestineCommunity und auf der Celestine-Community-Seite auf facebook.

Über den Autor

James Redfield studierte Soziologie an der Universität in Auburn, Alabama. Er arbeitete 15 Jahre mit motional gestörten Kindern und begann Anfang 1989, neben seinem Job als Therapeut in der Kinderhilfe sein erstes Buch zu schreiben. Als er nach einem Jahr erst ein Kapitel fertig hatte, entschied er sich, seinen Beruf aufzugeben und nur noch zu schreiben. Im Mai 1993 veröffentlichte Redfield schließlich im Selbstverlag Die Prophezeiungen von Celestine, und allein durch Mundpropaganda wurde der Titel zum Kultbuch. Den Rest des Beitrags lesen »

SelbstErkenntnisse in Bezug auf Gesundheit

Ich möchte hiermit einen neuen Bereich eröffnen – hier geht es um Xundheit 😉

Nicht grundsätzlich und generell, sondern es geht um meine ureigensten Selbsterkenntnisse, die sowohl auf den Theorien von Louise L. Hay, als auch Thorwald Dethlefsen und Rüdiger Dahlke basieren.

Diese Kategorie soll niemanden dazu veranlassen, nicht zum Arzt zu gehen und sich durchchecken zu lassen – ganz im Gegenteil – es sind möglicherweise zusätzliche Denkanstösse, die den Heilungsprozess unterstützen können.

Vor allem sind sie eins – meine Erfahrungen und Erkenntnisse – wie schon erwähnt – ohne Anspruch auf Allgemeingültigkeit.

Den Rest des Beitrags lesen »