Der „Umgang“ …..

….. in Bezug auf das Gesetz der Anziehung

Da gibts nen ganz grossen Punkt, der mir ganz wichtig erscheint – es ist auch wichtig, mit welchen Menschen man sich umgibt – das hab ich im letzten halben Jahr auch – teilweise doch etwas schmerzhaft – lernen müssen – und/oder dürfen.

Und auch – wie gehe ich mit anderen Menschen um?

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Kontakt vermeiden

Hatte gestern mal wieder eine reale Diskussion mit einem lieben Bekannten, der im Laufe des Gespräches dann meinte – seit ich den Kontakt mit solchen Menschen vermeide, geht es mir besser.

Woraufhin ich ihn fragte, ob er seither vor ihnen Ruhe hätte – und er meinte – wenn du mich so fragst, nicht wirklich – und meine nächste Frage ihm dann überhaupt nicht recht war:

Was kannst du von denen, die dir derart aufn Keks gehen eigentlich lernen?

Und er wieder – naja, dass ich mich nicht mehr mit ihnen abgebe

Ok – und? Nutzt es was?

Nein – sie kommen immer wieder

Na also – was kannst jetzt von ihnen lernen?

Ich versteh jetzt deine Frage nicht

Den Rest des Beitrags lesen »

Composit in der Human Design Matrix

Bei Composits geht es um die Darstellung der Interaktion – zwischen zwei Menschen – die sich gegenseitig – unbewusst – beeinflussen durch ihre jeweiligen Definitionen gemäß der Human Design Matrix.

Wir gehen ja davon aus, dass wir in den offenen (weißen) Zentren immer von der Umwelt beeinflusst werden – und zwar von unterschiedlichen Menschen möglicherweise auch unterschiedlich – und das in jedem Zentrum, welches eben offen ist – heißt, wenn jemand viele weiße (offene) Zentren hat, wird er auch mehr von der Umwelt beeinflusst, als wenn er den Großteil seiner Zentren definiert hat.

Jezt ist es manchmal auch voll spannend, wie sich zwei Menschen gegenseitig beeinflussen – vor allem, wenn eben unterschiedliche Zentren definiert bzw. offen sind.

Den Rest des Beitrags lesen »

Japanisches Desaster als Spiegel der eigenen Realität

Sahen wir in den vergangenen Tagen die schrecklichen Bilder aus Japan, so beschlich viele von uns das Gefühl von Mitleid. Mitleid, das unsere Aufmerksamkeit verlangt und von unseren eigenen Problemen in vielen Situationen des täglichen Lebens ablenkte. Nun ist es an der Zeit, die Informationen dieses Unglückes auf uns selbst und unsere Lebenssituation zu übertragen, daraus Schlüsse zu ziehen und notwendige, auch manchmal sehr harte, schmerzhafte Entscheidungen zu treffen.

Die unsichtbare Gefahr einer atomaren Strahlung, die in unseren Nachbarländern zu heftigen Diskussionen führt, ist auch für uns ein Thema. Dies, auch wenn es sehr unglaublich klingt, betrifft unsere Nahrung. Die weltgrößten Getreideproduzenten sind in Amerkia, Russland und Australien zu Hause. Es ist egal wohin der Wind weht, irgendein Land besucht er. Regnet es dort, was Wachstum fördert, so kommt es auch zur Verstrahlung. Durch globalisierte Wirtschaft zu unserem Bäcker und damit zu uns.

Den Rest des Beitrags lesen »

Licht und Liebe

oder doch eher „verlogener Esoscheiss?“

Als das vor einiger Zeit ein damals lieber Bekannter schrieb – öffentlich – obwohl er sich selbst mit einer der esoterischen Thematiken beschäftigte hatte ich versucht, ihm zu erklären, dass ihm diese Meldung inkongruent macht.

Heute hat mir jemand erklärt, dass ich aber schon oft krank sei – und meine lapidare Antwort war

Seit ich keine Energethikerin mehr bin, erlaube ich mir, die Leichen im Keller auszukurieren – und glaub nimma, sie verdrängen zu müssen 😉

Und genau das erklärt auch meine Wandlung der letzten Wochen und Monate – solange ich mich mit Esoterikerinnen und Coaches umgeben habe, habe ich – nicht zuletzt durch mein offenes Kopf- und Ajnazentrum (lt. der Human Design Matrix) doch auch immer wieder was von deren Denken auf- und angenommen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Abhängigkeit in Beziehungen …

… aus Sicht der Human Design Matrix.

Gestern kam in Libellchens Blog ein Beitrag über „Beziehungen“, worin sie auch einige Beispiele anführt, welche sie nicht nachvollziehen kann, warum die (noch immer) zusammen sind – und das teilweise schon seit Jahrzehnten. Die Thematik war mich förmlich „angesprungen“, weil ich mich ja auch immer wieder mit derartigen „Fällen“ konfrontiert sehe und noch nicht heraus gefunden hab, warum ich eben schon seit Jahrzehnten in Ressonanz damit gehe.

Ok – unabhängig von meinem Anteil am Thema – gestern hab ich mir einige Charts von Menschen angeschaut, die eben derartiges „leben“. was mir an 8 von 11 Paaren aufgefallen ist – es hat jeweils eine Person die Milz definiert und gleichzeitig das Ego und das Emotionalzentrum  offen – und der andere Part hat das Emotionalzentrum definiert, dafür aber Milz offen. Den Rest des Beitrags lesen »

Lieber glücklich Single als einsam in einer „Beziehung“

Eigentlich hatte ich es grad auch in einem ganz anderen Blogbeitrag gepostet – aber es passt auch hier hervorragend dazu

Genauso fühl ich mich zur Zeit – mich persönlich „kotzt“ es grad einfach nur an, wie viele Menschen mir erzählen, wie unglücklich sie in ihrer Beziehung sind – und trotzdem keinerlei Anstalten machen, daran etwas zu ver.ändern.

Den Rest des Beitrags lesen »