BuchAktion beim Tag der offenen Tür

Nachdem ich ja voriges Jahr den Verlag aufgegeben habe, aber noch einige meiner eigenen Bücher auf Lager liegen, möchte ich die Gelegenheit des Tages der offenen Tür am 30.4.2011 nutzen, um ein besonderes Angebot zu machen:

Alle meine Bücher um je € 10,–

Das betrifft nur meine eigenen Bücher – die da wären (in der Reihenfolge ihres Erscheinens):

Seelenheil, Lösung systemischer und karmischer Verstrickungen, ChrisTina Maywald, Verlag Edition Zaunreiter   ChrisTina Maywald, Mein Freund KU, bewusste Arbiet mit dem UnBewussten, Verlag Edition Zaunreiter   Verlag Edition Zaunreiter, Ceteem Ener-Qi, ChrisTina Maywald, 49 Mandalas mit mediativen Texten   ChrisTina Maywald, Weltbilder bilden Welten, Von Don Quijote bis Pippi Langstrumpf, Verlag Edition Zaunreiter

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Energie folgt der Aufmerksamkeit

Nachdem es heute in einem Forum Thema war – und ich feststellen musste, dass manche ganz (w)irre Annahmen haben, was diese Aussage bedeuten könnte, möchte ich hier mal wieder meine Sicht der Dinge darlegen:

  1. ist es eines der Huna-Prinzipien, die mich schon über ein Jahrzehnt ständig durch mein Leben begleiten und geleiten – und sich auch immer wieder bewahrheiten – für mich – in meinem WeltBild
  2. hat es weder mit positivem Denken noch mit „sich irgendwas schön reden wollen“ zu tun – sondern es ist eins der grundlegenden Gesetze der spirituellen Welt

ENERGIE FOLGT DER AUFMERKSAMKEIT

Ist einfach so – ob wir dran glauben wollen – oder auch nicht – Den Rest des Beitrags lesen »

Japanisches Desaster als Spiegel der eigenen Realität

Sahen wir in den vergangenen Tagen die schrecklichen Bilder aus Japan, so beschlich viele von uns das Gefühl von Mitleid. Mitleid, das unsere Aufmerksamkeit verlangt und von unseren eigenen Problemen in vielen Situationen des täglichen Lebens ablenkte. Nun ist es an der Zeit, die Informationen dieses Unglückes auf uns selbst und unsere Lebenssituation zu übertragen, daraus Schlüsse zu ziehen und notwendige, auch manchmal sehr harte, schmerzhafte Entscheidungen zu treffen.

Die unsichtbare Gefahr einer atomaren Strahlung, die in unseren Nachbarländern zu heftigen Diskussionen führt, ist auch für uns ein Thema. Dies, auch wenn es sehr unglaublich klingt, betrifft unsere Nahrung. Die weltgrößten Getreideproduzenten sind in Amerkia, Russland und Australien zu Hause. Es ist egal wohin der Wind weht, irgendein Land besucht er. Regnet es dort, was Wachstum fördert, so kommt es auch zur Verstrahlung. Durch globalisierte Wirtschaft zu unserem Bäcker und damit zu uns.

Den Rest des Beitrags lesen »

Inhalte beim Tag der offenen Tür am 30.4.2011

Hallo ihr Lieben, die sich für eine Mitarbeit im Verein „Lebenselixier, Zentrum zur Harmoisierung von Körper und Geist und Seele“ interessieren.

Wir machen

am 30. April 2011
von 11:00 bis ca. 19:00

einen Tag der offenen Tür im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spielen 🙂

2 Fixpunkte dabei gibt es schon

Malen mit Beatrix (und ev. Patrick)
ganzen Tag – im Garten

Vorstellung des Vereinsvorstandes – ca. 14 Uhr
(gemeinsame Lesung der ersten Libellchen-Geschichten)

Und irgendwann wirds einen Vortrag über die Arbeit mit der Human Design Matrix geben – von mir – ich bin da aber zeitlich eher flexibel.

Jetzt denke ich da auch daran, Anderen die Möglichkeit zu geben, sich und ihre Arbeit in einem ca. halbstündigen Vortrag vor zu stellen – also nicht irgendwen – sondern eben Kolleg.inn.en, die sich grundsätzlich auch für eine Mitarbeit im Verein interessieren.

Bei Interesse Mail an office (et) lebenselixier.co.at

Freu mich schon riesig auf ein absolut buntes Programm

Putz.Tag

Heute ist putzen und räuchern angesagt.

All das, was in den letzten 12 Tagen nicht ganz so „lief“, wie wirs gerne hätten, kann heute noch ver.ändert und bereinigt werden. Wir vom Verein machen gegen ca. 17 Uhr ein Ritual mit einem realen Feuer, wo man auch virtuell mitmachen kann, indem ihr mir bis 11 Uhr eine Datei schickt, was ihr mit verbrannt haben wollt.

Aber ihr könnt es natürlich auch für euch selbst machen – alles aufschreiben – oder ein Bild malen – oder was auch immer – kann auch irgend ein Symbol sein – und dass dann dem Feuer übergeben, damit es zu sich nicht in der Form manifestiert, wie es sich in diesen 12 Tagen gezeigt hat – sondern in Licht und Wärme transformiert werden kann.

Doch vorher das Haus / die Wohnung reinigen – ev. auch gleich wieder Wäsche waschen – wobei es gleich.gültig ist, ob die Reinigung wirklich real erfolgt – oder auch mental – oder in irgend welcher anderen Form – wichtig ist die Bewusstheit darüber, was wir tun und wie wirs tun.

Ich wurde gestern gefragt, obs auch reicht, den Geschirrspüler aus zu räumen – meine klare Antwort – ja – wenns rituell geschieht – wir können auch das schmutzige Geschirr symbolisch für all das nehmen, was irgendwie „nicht ganz so rein ist“, wie wirs gerne hätten – und die Arbeit dann eben von wem oder was anderen erledigen lassen.

Macht, wonach auch immer euch heute ist – aber macht es bewusst und rituell – und es wird ein grenz.geniales Jahr. In diesem Sinne nochmals

PROSIT

auf ein wunder-&-volles und erfolg-&-reiches Jahr 2011

amama pau
so sei es

Änderung in der Xing.Gruppe

Wunderschönen sonnendurchfluteten Sonntag.Morgen @all.

Brigitte und ich sind gestern wieder etwas länger zusammen gesessen, um einige grundlegenden Änderungen/Neuerungen zu besprechen, die ich zwischenzeitlich auch teilweise umgesetzt habe. Den Rest des Beitrags lesen »

Struktur & Ordnung

Mir war jetzt heut Nacht aufgefallen, dass diejenigen, die jetzt schon ziemlich fix sind, dass sie im Verein mittun werden, eher die sind, um die es mir eigentlich gar nicht gegangen wäre 😉 Den Rest des Beitrags lesen »