Lebens.Angst

Ich weiß, war über Jahr(zehnt)e hinweg auch mein Thema – aber eigentlich dacht ich, ich hätte es aufgearbeitet – naja, schaun ma mal, obs so ist 😉

Warum stelle ich die Aufarbeitung grad in Frage? Weil ich immer und immer wieder damit konfrontiert werde, dass es Menschen in meinem Umfeld gibt, die es sich einfach nicht zugestehen wollen, wirklich erfolg-&-reich durchs Leben zu gehen.

Und das jetzt nicht nur in privater Hinsicht, sondern auch in beruflicher.

Da gibts den einen – jaja, ich weiß – schon wieder der *lach*

Ok – mal unabhängig vom privaten Bereich – ich möcht diesmal nur aufs berufliche schauen – immer wieder grenzwertige Jobs – nie wirklich was, was ihm wirklich Spaß macht – und kaum kommt etwas, was dem entspricht, was er kommuniziert, dass er gerne hätte – kommt irgendwas elementares dazwischen, was letztendlich wieder alles verhindert.

Konkrete Beispiele – vor einiger Zeit – Job als Geschäftsführer einer Firma im Printbereich – er sucht wochen- und monatelang nach Gründen, warum es schief gehen könnte – naja, ich hab letztendlich nicht gefragt, obs schhief gegangen ist – auf jeden Fall arbeitet er noch immer dort, wo er auch vorher schon gearbeitet hatte.

Heute – ich bin in den Kaffee.Direktvertrieb eingestiegen – er ruft mich in der Früh an, will sich wieder über die aktuelle Firma ausheulen – ich frag ihn, ob er nicht mit einsteigen möchte – ja, super – er kommt heut abend zur Präsentation mit – einfach nur mal zum anschauen.

Gerade kam der Anruf – geht doch nicht, er muss noch ne Lieferung durchführen – und dann nochmals zurück in Firma – und überhaupt und ausserdem. Ok – wer nicht will, der hat schon. Ich werd auch wen anderen finden, der wen kennt, der die Produkte auch wirklich verkaufen möchte.

Das war nämlich heut früh das Gesprächsthema – es gibt ein Starterpaket, was man erwerben muss – kostet nicht mal 250 Euros – und man hat auch die entsprechenden Produkte, um andere neugierig zu machen. Jetzt – wie im Direktvertrieb üblich – „sponsert“ man andere Menschen, die dann unter einem selbst gereiht werden – und an deren Umsätzen man mitnascht.

Klingt ja alles ganz toll – wenns auch irgendwen gibt, der die Produkte letztendlich verkauft – weil wenn alle nur neue Mitarbeiter heran holen – und keiner wirklich verkauft – wirds letztendlich auch nicht viel Geld geben – für keinen derer, die da mit machen – ist nur meine Überlegung.

Und der, um dens grad mal wieder geht – der kennt viele Menschen – auch welche mit Handelsgewerbescheinen, die möglicherweise freudig wirklich die Produkte verkaufen würden – wenn sie davon wüssten. Meine Überlegung heute war – warum nicht auch einen guten Bekannten mitverdienen lassen – der genau solche Menschen kennt.

Naja – wwn – war wohl nix – es wird andere Menschen geben, die gerne meinen trinkwütigen Interessenten die Produkte verkaufen möchten 😉 Ich finds nur grad unheimlich spannend, dass sich jemand so intensiv und nachhaltig selbst im Wege steht.

Und er ist nicht der Einzige – gibt da auch in nem Forum eine, die seit 3 Jahren schreibt, wie sch….e doch ihre Ehe ist – und jedes halbe Jahr wiederholen sich ihre Postings schon fast wortwörtlich.

Ist es wirklich so, dass viele Menschen gar nicht wirklich ihr Leben geniessen wollen?

Advertisements

Eine Antwort to “Lebens.Angst”


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: