Angst vor Nähe

Tja, nicht, dass ichs nicht selbst kennen würde – aber ich hätte nicht gedacht, dass es ein so weit verbreitetes Leiden ist. Interessanterweise werde ich in letzter Zeit immer häufiger mit dieser Thematik konfrontiert, was mich schlichtweg fasziniert, weil ich auf der einen Seite weiß, dass ichs noch nie so nachahltig geschafft hatte, wirkliche Nähe zu zu lassen – und andererseits immer wähleerischer damit werde 🙂

Sagen wir mal so – je mehr ich glaube, dass ichs kann – desto öfter werde ich mit der Thematik konfrontiert – und je ehrlicher ich zu mir selbst bin, desto mehr wird mir bewusst, dass ich zwar schon viel mehr Nähe zulassen kann wie noch vor einigen Monaten – aber auf Dauer möchte ich niemanden so nah zu mir lassen, wie ichs ab und zu doch gerne hätte.

Hm – irgendwie pervers – oder?

Den Rest des Beitrags lesen »

werten und urteilen

Aussagen wie

Wenn wir von den Verurteilungen wegkommen, …..

oder auch

…. außerdem bin ich mit so (ver)urteilungen immer sehr vorsichtig, denn was ist schon richtig und was falsch? wer bestimmt darüber?

oder dann noch viel extremer

Wir sollten endlich das Bewerten bleiben lassen!

Den Rest des Beitrags lesen »

BeziehungsProbleme aus systemischer Sicht

„Solange du als Frau deine Mutter nicht annimmst, kommst du nicht in deine Kraft.“

Sag ich jetzt mal so – ums zusammengefasst auf den Punkt zu bringen – gilt natürlich auch für Männer:

„Solange du als Mann deinen Vater nicht annimmst, kommst du nicht in deine Kraft.“

Da gibt es auch ein Video von und mit Bert Hellinger, welches ich zwar schon mal gepostet hatte – aber es kann nicht wirklich schaden, es nochmals zu tun – bzw. den Link dazu ==> bitte hier klicken

Männer werden von Kindern zu Männern, wenn sie ihre Diskrepanzen mit ihrem Vater geklärt haben – und Frauen werden von Kindern zu Frauen, sobald sie ihre Diskrepanzen mit ihrer Mutter geklärt haben.

Das wars auch schon – punktum – aus.

Mehr braucht es nicht

Aber auch nicht weniger

Den Rest des Beitrags lesen »

Kopfschmerzen Migräne

Ich geh mal das nächste grosse Kapitel an, mit dem ich mich selbst fallweise konfrontiert sehe – oftmals zu periodischen Gelegenheiten, ab und zu aber auch relativ „unmotiviert“ zwischendurch 🙂

Vorab mal wieder aus Louise L. Hays „Heile deinen Körper“:

Kopfschmerzen

siehe Migräne

Invalidisiert sich selbst. Kritiksucht gegen sich selbst. Angst Den Rest des Beitrags lesen »