grippaler Infekt

naja, – aus gegebenem Anlass – was sonst 😉

Gehen wir von den offensichtlichen Dingen aus – was ist es, was so typisch für grippale Infekte ist – oder, ich machs ganz konkret – was ist an meinem so offenischtlich?

  • ich bin heiß (hatte über 39 Fieber)
  • ich bin (es) müde
  • ich huste den ganzen Tag
  • ich könnte nur schlafen, kann aber nicht mehr liegen
  • mir tut alles weh

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Licht und Liebe

oder doch eher „verlogener Esoscheiss?“

Als das vor einiger Zeit ein damals lieber Bekannter schrieb – öffentlich – obwohl er sich selbst mit einer der esoterischen Thematiken beschäftigte hatte ich versucht, ihm zu erklären, dass ihm diese Meldung inkongruent macht.

Heute hat mir jemand erklärt, dass ich aber schon oft krank sei – und meine lapidare Antwort war

Seit ich keine Energethikerin mehr bin, erlaube ich mir, die Leichen im Keller auszukurieren – und glaub nimma, sie verdrängen zu müssen 😉

Und genau das erklärt auch meine Wandlung der letzten Wochen und Monate – solange ich mich mit Esoterikerinnen und Coaches umgeben habe, habe ich – nicht zuletzt durch mein offenes Kopf- und Ajnazentrum (lt. der Human Design Matrix) doch auch immer wieder was von deren Denken auf- und angenommen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Kopfschmerzen Migräne

Ich geh mal das nächste grosse Kapitel an, mit dem ich mich selbst fallweise konfrontiert sehe – oftmals zu periodischen Gelegenheiten, ab und zu aber auch relativ „unmotiviert“ zwischendurch 🙂

Vorab mal wieder aus Louise L. Hays „Heile deinen Körper“:

Kopfschmerzen

siehe Migräne

Invalidisiert sich selbst. Kritiksucht gegen sich selbst. Angst Den Rest des Beitrags lesen »

eingeklemmter Nerv

Auch etwas, was ich mir fallweise gönne – in wechselnden Intensitäten 🙂

Wenn ich etwas habe – also mich nicht wirklich xund fühle – dann schaue ich vorab mal, worin es mich physisch einschränkt – und lege das dann um auf den psychischen Bereich.

Beim eingeklemmten Nerv fallen mir spontan ein

  • ich kann mich nicht bücken
  • ich kann nichts heben
  • ich muss mir Ruhe gönnen

Wobei ichs mir meist im unteren Bereich gebe, was auch durchaus der Ischiasnerv sein kann.

Den Rest des Beitrags lesen »

Reflux

Gehört hatte ich schon oft davon – und eigentlich hab ich auch nicht unbedingt gebraucht, es mal selbst kennen zu lernen 😉 Eigentlich ist es so was wie Sodbrennen, nur noch viel heftiger und intensiver – und kann bis zu Speiseröhrenverätzung und starkem Druck auf der Brust gehen.

Doch kommen wir gleich mal zu Louise L. Hay

Sodbrennen

(siehe , Geschwür, Magengeschwür, Magenproblem)

Angst, Angst, Angst, erdrückende Angst.

Gastritis

(siehe Magenprobleme)

Anhaltende Ungewissheit, schlimme Befürchtung

Den Rest des Beitrags lesen »

Haut.Ausschlag

(M)Ein lebenslanges Thema – stimmt nicht ganz – es kommt und geht – und eigentlich erst seit etwas mehr als 15 Jahren – damals begann es mit Jucken am ganzen Körper, welches nach Bad und eincremen noch ärger wurde – letztendlich wurde Allergie gegen Perubalsam fest gestellt.

Soviel zur Schulmedizin – ich hab dann natürlich auch bei Louise L. Hay nachgeschlagen und dort gefunden:

Juckreiz:

Verlangen, das einem zuwider ist. Unbefriedigt, Reue.
Jucken, um hinaus oder fortzukommen

Naja, was soll ich sagen – Jahre später hatte ich meine 2. Scheidung – und ab dem Zeitpunkt war auch meine Allergie kein Thema mehr – obwohl ich die ganze Zeit nur mehr mit „Eubos“ gebadet und geduscht und mich gewaschen hatte. Ich dachte dann irgendwann erst ein halbes Jahr nach der Scheidung wieder dran – und beschloss – erledigt 😉

In meiner systemischen Ausbildung lernte ich dann auch, dass Hautirritationen oftmals damit zu tun haben, dass Den Rest des Beitrags lesen »

SelbstErkenntnisse in Bezug auf Gesundheit

Ich möchte hiermit einen neuen Bereich eröffnen – hier geht es um Xundheit 😉

Nicht grundsätzlich und generell, sondern es geht um meine ureigensten Selbsterkenntnisse, die sowohl auf den Theorien von Louise L. Hay, als auch Thorwald Dethlefsen und Rüdiger Dahlke basieren.

Diese Kategorie soll niemanden dazu veranlassen, nicht zum Arzt zu gehen und sich durchchecken zu lassen – ganz im Gegenteil – es sind möglicherweise zusätzliche Denkanstösse, die den Heilungsprozess unterstützen können.

Vor allem sind sie eins – meine Erfahrungen und Erkenntnisse – wie schon erwähnt – ohne Anspruch auf Allgemeingültigkeit.

Den Rest des Beitrags lesen »