Angst vor Nähe

Tja, nicht, dass ichs nicht selbst kennen würde – aber ich hätte nicht gedacht, dass es ein so weit verbreitetes Leiden ist. Interessanterweise werde ich in letzter Zeit immer häufiger mit dieser Thematik konfrontiert, was mich schlichtweg fasziniert, weil ich auf der einen Seite weiß, dass ichs noch nie so nachahltig geschafft hatte, wirkliche Nähe zu zu lassen – und andererseits immer wähleerischer damit werde 🙂

Sagen wir mal so – je mehr ich glaube, dass ichs kann – desto öfter werde ich mit der Thematik konfrontiert – und je ehrlicher ich zu mir selbst bin, desto mehr wird mir bewusst, dass ich zwar schon viel mehr Nähe zulassen kann wie noch vor einigen Monaten – aber auf Dauer möchte ich niemanden so nah zu mir lassen, wie ichs ab und zu doch gerne hätte.

Hm – irgendwie pervers – oder?

Auf der einen Seite sehne ich mich nach Nähe – auf der anderen möchte ich es aber auch nicht permanent. Doch eigentlich hatten wir heute – naja, eigentlich schon gestern – über ein speziell Thema debattiert:

Haben Männer grundsätzlich nachhaltigen Stress mit Nähe?

Es gibt in meinerm näheren Umfeld 2 „Paare“, die ich manchmal gern einfach an den Schultern nehmen und heftig durchschütteln möchte – also – speziell die Männer. Und beide stehen auch dazu, dass sie mit den aktuellen Arrangenments durchaus zufrieden sind, weil sie mehr Nähe gar nicht aushalten würden – naja, kommt mir ja irgendwie bekannt vor 😉

Und ich hab heut mit einem Mann darüber debattiert, dass eben offensichtlich viele Männer ein Problem mit Frauen haben – also jetzt speziell mal mit mir – aber auch grundsätzlich. Ausgegangen waren wir davon, dass ich in letzter Zeit immer wieder Männer getroffen hatte, die sich „Mut antrinken mussten“, bevor sie mir eindeutige Angebote machten.

Aber letztendlich hat er dann festgestellt, dass er zu Zeiten von intensivem Diskobesuch auch die Beobachtung gemacht hatte, dass sich viele der Jungs zuerst nieder schütteten, bevor sie es wagten, irgend welche Frauen – oder Mädels – an zu sprechen – es dürfte also nicht nur was mit mir zu tun haben 🙂

Doch woher kommt dieses Phänomen?

Also ich kenne echt wenig Männer, die einfach mal so eine Frau ansprechen, wenn sie ihnen gefällt – ich rede jetzt gar nicht mal von mir – sondern von vielen Männern in meinem Bekanntenkreis, für welche ich eher „der Kumpel“ bin, mit der sie sich auch über Sex und ihre Hemmungen, Frauen an zu sprechen , unterhalten.

Es ist echt eigenartig – gstandene Mannsbilder, die beim Anblick einer Frau einfach nicht mehr wissen, was sie sagen könnten – und sich dann manchmal so bescheuert anstellen, dass die Geschichte in die Hose gehen muss – bevor sie noch irgend eine Chance der Verwirklichung finden könnte.

Männer, bei denen frau es nie vermutet hätte, dass sie Kommunikationsprobleme mit dem weiblichen Geschlecht hätten – und die dann aber davon ausgehen, wenn eine Frau auf ihre „Anmache“ re.agiert, dass sie sie binnen kürzester Zeit in die Kiste bekommen könnten.

Manchmal hab ich die Befürchtung, es geht eigentlich wirklich immer nur um Sex – beim Großteil der Männer – und auch bei vielen Frauen.

Ich kann und möchte es mir nicht mehr vorstellen müssen, nur deshalb mit einem Mann Sex zu haben, damit ich wenigstens irgendwas hab – ich bin grad so weit, dass ich sag, entweder gscheit oder gar nicht – wenn da nicht mehr sein darf – und kann – von seiner Seite – als „blöd rum vögeln“, dann soll er sich ne andere Unterlage suchen.

Ja – Sex ist lustig – und manchmal auch einfach grenz.genial – aber nur Sex ist mir persönlich zu wenig – und ich glaub, vielen – naja, zumindest einigen, die ich realkenne – anderen Frauen auch. Aber je mehr ich weiß, was mir wichtig ist, desto schneller verkrümeln sich die Jungs aufn nächsten Baum, damit ihnen ja niemand – und schon gar nicht ich – zu nahe kommen.

Bei mir ist es grad voll witzig – ich rede mit vielen Männern über vieles – auch über Sex – und das manchmal derart detailliert, dass sich viele Männer bei derartigen Gesprächen verdrücken würden – aber nur mit solche, mit denen es nicht zur Debatte steht, dies auch wirklich um zu setzen 😉

Und auf der anderen Seite treffe ich Männer, die sich vorher „Mut antrinken“, bevor sie auf die Idee kommen, mich drauf an zu sprechen, ob wir nicht mal Sex haben könnten – und sich dadurch jegliche Möglichkeit einer Chance im Vorfeld vermasseln.

Aber ich finds eigentlich witzig, weil ich kenne auch niemanden, wo ich wirklich das Gefühl habe, dass es wirklich „stimmt“ – dass sie wirklich rundum zufrieden sind mit dem, was sie haben – also nich real – virtuell behaupten es zwar einige – aber – eh schon wissen – nicht nur das Papier ist geduldig, auch das www.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: