Machoarschlöcher

Ja – ich gebs zu – brutaler Ausdruck – aber bei manchen triffts halt einfach zu 😉

In Libellchens Blog gabs vor Kurzem eine Geschichte, wo dieser Ausdruck auch vor kam – und da ich den Blog warte, bekomme auch ich die Info, wenn es neue Kommentare dazu gibt – ob sie letztendlich veröffentlicht werden überlasse ich zwar Libellchen, aber ich möcht auch meinen Senf zu dieser Begrifflichkeit dazu geben – weil das jemanden ungut aufgestossen ist, dass sie einen Freund so bezeichnet.

Was ist ein Machoarschloch?

Den Rest des Beitrags lesen »

Angst vor Nähe

Tja, nicht, dass ichs nicht selbst kennen würde – aber ich hätte nicht gedacht, dass es ein so weit verbreitetes Leiden ist. Interessanterweise werde ich in letzter Zeit immer häufiger mit dieser Thematik konfrontiert, was mich schlichtweg fasziniert, weil ich auf der einen Seite weiß, dass ichs noch nie so nachahltig geschafft hatte, wirkliche Nähe zu zu lassen – und andererseits immer wähleerischer damit werde 🙂

Sagen wir mal so – je mehr ich glaube, dass ichs kann – desto öfter werde ich mit der Thematik konfrontiert – und je ehrlicher ich zu mir selbst bin, desto mehr wird mir bewusst, dass ich zwar schon viel mehr Nähe zulassen kann wie noch vor einigen Monaten – aber auf Dauer möchte ich niemanden so nah zu mir lassen, wie ichs ab und zu doch gerne hätte.

Hm – irgendwie pervers – oder?

Den Rest des Beitrags lesen »