Lughnasadh = Erntedank

Das Erntedankfest wird ja eigentlich auch im christlichen Bereich gefeiert – bzw. zeigt es sich im Alltag in der Wein.Lese – gemeinsam mit Freunden – oder auch Leiharbeitern – erntet man die Weintrauben, um sie weiter zu verarbeiten. Gefeiert wird es am 1. August oder in der Nacht davor

Erklärung der Geschichte © Cesarel, 2008

Das 7. Fest im Jahreskreis ist Lughnasadh oder das Schnittfest. Wir feiern dieses Fest am abnehmenden Mond nach Litha, während die Sonne durch das Tierkreiszeichen des Löwen wandert, die meisten Hexen / Heiden jedoch am 1. August. Lughnasadh ist ein Name aus dem Keltischen. Das Fest ist dort dem Sonnengott Lugh gewidmet. Lughnasadh ist die Zeit der beginnenden Ernte der Feldfrüchte.

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Nachlese Schnitterfest

Es war eine bunt gemischte Runde – und doch auch wieder nicht.

==> zu den Fotos von Anita

Lughnasad – Lammas – Schnitterfest

Das Fest in Vorfreude auf eine reiche Ernte

Wir begannen gegen 17 Uhr mit Kaffee und Kuchen und einem gegenseitigem Kennenlernen, da ich zwar alle Teilnehmer kannte – sie sich untereinander aber nicht.

Den Rest des Beitrags lesen »

SchnitterFest

Lughnasad
= Lammas
= Schnitterfest
= Mondfest

Wir feiern gemeinsam das Schnitterfest – und das noch dazu im Himmelreich des Ortes, wo die Göttinnen und Götter Schach spielen 🙂

Wir beginnen gegen 17 Uhr mit Kaffee und Kuchen – machen dann spätestens um 20 Uhr eine geführte Phantasiereise als Einstimmung auf das FeuerRitual – und entzünden das Feuer, sobald die Dämmerung einbricht.

Ich bitte alle, die dabeisein wollen,  spätestens um 20 Uhr anwesend zu sein.

Mit zu bringen sind (kleine) Kornähren oder ein sonstiges Symbol für Fülle und Ernte, welches wir dann dem Feuer übergeben werden.

Samstag, 31.7.2010
17  bzw. ca. 20 Uhr

ChrisTina Maywald
2632 Göttschach
Himmelreichgasse 9

Anmeldungen erbeten entweder
per EMail oder auf
Facebook
oder
Xing