Energie folgt der Aufmerksamkeit

Nachdem es heute in einem Forum Thema war – und ich feststellen musste, dass manche ganz (w)irre Annahmen haben, was diese Aussage bedeuten könnte, möchte ich hier mal wieder meine Sicht der Dinge darlegen:

  1. ist es eines der Huna-Prinzipien, die mich schon über ein Jahrzehnt ständig durch mein Leben begleiten und geleiten – und sich auch immer wieder bewahrheiten – für mich – in meinem WeltBild
  2. hat es weder mit positivem Denken noch mit „sich irgendwas schön reden wollen“ zu tun – sondern es ist eins der grundlegenden Gesetze der spirituellen Welt

ENERGIE FOLGT DER AUFMERKSAMKEIT

Ist einfach so – ob wir dran glauben wollen – oder auch nicht – Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

FrauenFreundschaften

Es kann durchaus sein, dass es sowas gibt, dass sich Frauen untereinander solidarisch fühlen – ich gehöre ganz sicher nicht dazu – für mich hat eine Frau nicht automatisch einen Pluspunkt, nur, weil sie eine Frau ist.

Ich hab auch nicht die Absicht, irgend einer meiner Geschlechtsgenossinnen dabei zu helfen, sich nen Versorger ein zu fangen, den sie tyrannisieren und knechten kann, um ihn dann süffisant lächelnd ihren Freundinnen vor zu führen.

Ich steh weder auf „Sex in the City“ noch auf die verzweifelten Hausfrauen, den „Desperate Housewives“ und wie die Serien alle so heissen mögen. Schaut sie bitte – so lange ihr wollt – aber lasst mich in Frieden damit.

Den Rest des Beitrags lesen »

werten und urteilen

Aussagen wie

Wenn wir von den Verurteilungen wegkommen, …..

oder auch

…. außerdem bin ich mit so (ver)urteilungen immer sehr vorsichtig, denn was ist schon richtig und was falsch? wer bestimmt darüber?

oder dann noch viel extremer

Wir sollten endlich das Bewerten bleiben lassen!

Den Rest des Beitrags lesen »

Eifersucht ist eine Leidenschaft …..

….. die mit Eifer sucht, was Leiden schafft

Unter diesem Motto stehen heutzutage anscheinend viele Beziehungen. Gottseidank ist das eine Eigenschaft, die mir relativ fremd ist – ich kann mich nicht erinnern, wirklich jemals eifersüchtig gewesen zu sein.

Ich hab mal einen meinen Exen dabei „erwischt“, wie er sich mit der Nachbarin vergnügte – aber ich war nicht eifersüchtig – ich war nur zutiefst verletzt und traurig. Und auch, als mir vor über einen Jahr jemand sagte, ich sei besitzergreifend und eifersüchtig, konnte ich mich mit den Worten absolut nicht identifizieren.

Aber zur Zeit ist es anscheinend wieder ein Thema, mit welchem ich mich nachhaltig beschäftigen sollte – weil es wird von unterschiedlichsten Seiten an mich heran getragen. Wobei mich grad nur fasziniert, welch perverse Blüten eine derartige Veranlagung treiben kann.

Den Rest des Beitrags lesen »

De.Eskalation

Christoph hats heut so schön auf facebook beschrieben – zuerst meine Feststellung

findet es grad ur.spannend, wie zur zeit alles irgendwie nachhaltig ange.spannt ist – und nur mehr auf den tropfen wartet, bis das fass komplett zum überlaufen gebracht wird – und das in unterschiedlichsten lebens.bereichen – willkommen im jahr 2012, auch, wenns noch gar nicht dran wär 😉

auf den er dann antwortete:

Dies betrifft im Besonderen die Frauen. Ein Vorgeschmack auf die Zeit die innere Ruhe und Stabilität verlangt. Diejenigen, die sich bewusst mit den Energien/Ereignissen auseinandersetzen, Ängste integrieren, Ziele definieren und danach streben, werden zu den Gewinnern zählen. So nach dem Motto: „Alle Macht kommt von Innen!“

Ich glaub, ist grad rund herum so Thema – dass viele Beziehungen in die Brüche gehen – andere Formen von Symbiosen entstehen – und je mehr man sich an die alten Strukturen klammert, desto mehr tuts „weh“ – Den Rest des Beitrags lesen »

bewusste Menschen

Ich habe einen lieben Freund, der fallweise den Begrff „die/der ist bewusst“ verwendet – und irgendwie fasziniert mich diese Aussage, bzw. fällt sie mir in letzter Zeit immer wieder ein.

Keine Ahnung, ob meine Interpretation von „bewusst sein“ auch nur annähernd dem entspricht, wie es er jetzt konkret meint, aber ich für mich habs jetzt mal so in etwa definiert.

„Bewusste Menschen“ sind nicht nur sich selbst bewusst, sondern nehmen auchihre Umgebung bewusst wahr – sie „vegetieren“ nich vor sich hin, bzw. „funktionieren“ auch nicht nur, sondern schauen sich um, reflektieren immer wieder ihr eigenes Sein – und empfinden sich – mehr oder weniger – auch als Teil einer Gesamtheit.

Den Rest des Beitrags lesen »

beliebig = …..

….. nicht unbedingt gleich gleich.gültig

….. und schon gar nicht egal

beliebig

Ich hatte letztens schon erwähnt, dass ich vieles als beliebig betrachte – unser Zahlensystem zB wurde irgendwann mal von irgendwem fest gelegt – willkürlich – wir leben mit dem Dezimalsystem – an anderer Stelle gibt es aber auch noch das Binärsystem oder auch das Hexadezimalsystem, oder das Oktalsystem.

Oder bleiben wir nur mal bei den arabischen und römischen Zahlen – sie sind beliebig austauschbar – aber wurden irgendwann mal willkürlich von jemanden fest gelegt.

Aber auch die Farben – warum gehen wir davon aus, dass „rot“ eben „rot“ ist und nicht „grün“ – wie es ja „Farbenblinde“ tun – bzw. wieso sind Farbenblinde eigentlich farbenblind? Vielleicht sind ja einfach die diejenigen, die „richtig“ sehen – weils eigentlich eh beliebig ist, welche Farbe wie heißt.

Den Rest des Beitrags lesen »