Seminar ZahlenMandala

Zahlen.Mandala

Grundlagen der
symbolpsychologischen Geburtsdatenanalyse
(spezielle Form der Numerologie)

Termin / Ort

11. und 12. März 2011
Himmelreichgasse 9, A-2632 Göttschach

Dauer

Freitag 17:00 bis ca. 21:00 Uhr
Samstag 9:00 bis ca. 18:00 Uhr

Investition

€ 180,00 inkl. MWSt pro Person
inkl. Pausengetränke – exkl. Verpflegung
ausführliche schriftliche Unterlagen im Preis inbegriffen.

€ 160,00 für Vereinsmitglieder
Wiederholer zahlen die Hälfte !

Übernachtungsmöglichkeit im Gasthaus Kastanienhof im Ort

Verbindliche Anmeldung per EMail und
auch über Xing
und facebook möglich

in Zusammenarbeit mit dem Verein
Lebenselixier – Zentrum zur Harmonisierung von Körper und Geist und Seele

Teilnehmerzahl

Teilnehmeranzahl: mindestens 3 und maximal 7 Personen

Vorbereitung:

Bitte vor Kursbeginn unbedingt auch noch die Uhrzeit der Geburt eruieren, die brauchen wir dann spätestens beim Seminar zum zeichnen und deuten.
Wenn schon vorhanden, bitte gleich bei der Anmeldung mit angeben.

Meine Gedanken zur symbolpsychologischen Geburtsdatenanalyse

Was mich persönlich an der symbol.psychologischen Geburtsdaten.analyse fasziniert, ist, dass es eine optische Darstellung ist, wo man jetzt nicht unbedingt die Zahlenbedeutungen auswendig lernen muss, um mit dem Bild an sich was anfangen zu können.

Durch die Darstellung des Nummeroskopes in Form eines Kreises *) ist sofort ersichtlich – welche Zahlen zu einer geerdeten und bodenständigen Persönlichkeit gehören – und welche Menschen eher im Verstand beheimatet sind.

*) es gibt auch noch die Pentalogie, dort ist es noch deutlicher, weil die Zahlen in Form eines Pentagramms = Mensch dargestellt wird, aber für den Einstieg ist es leichter zu zeichnen, wenn es in Kreisform ist (persönliche Erfahrungswerte aus einigen entsprechenden Seminaren)

Inhalte Freitag:

Grundlagen der symbolpsychologischen Geburtsdatenanalyse
Zahlen.Be.Deutungen nach Dr. Hans Endres

Wir beginnen mit einer kurzen Einführung in die Be.Deutungen der einzelnen Zahlen
hier wird jede einzelne Ziffer des Geburtsdatums – und der Uhrzeit
sowohl einzeln betrachtet
als auch in Beziehung zu.einander gestellt
und ergibt als Summe (des Datums) den Grundtyp.

Danach zeichnen wir die vorhandenen Zahlen in den Kreis ein
und betrachten das Gesamtbild
vorab mal rein optisch
von der Häufigkeit
und Verteilung.

Inhalte Samstag:

Wir zeichnen gemeinsam – jede.r Teilnehmer.in ausgehend vom eigenen Geburtsdatum und der Uhrzeit:

zuerst die Statik der Veranlagung
das sind:

die jeweiligen Geburtsdaten
daraus resultierende Ebenen
daraus resultierende Spannungsachsen
ev. vorhandene Trigone und  Drachen

Wir schauen nochmals auf die Verteilung der Zahlen im Kreis.Lauf
und deuten die jeweiligen Veranlagungen
Das ist die Basis dessen, was wir Zeit unseres Lebens als Ressourcen zur Verfügung haben.

Danach berechnen wir den aktuellen Grundtyp
deuten auch dessen Zahlen.Spiel
und zeichnen die Dynamik.

Die Dynamik ist ein zweiter Kreis von Zahlen
welcher sich immer weider ver.ändert
abhängig vom Ergebnis der Grundtyp.Berechnung.

Es werden wieder die Zahlen dazu gezeichnet
neue Ebenen kreiert
neue Spannungsachsen eingezeichnet
und neue Trigone und Drachen gezeichnet
und natürlich wieder alles gedeutet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: