Eifersucht ist eine Leidenschaft …..

….. die mit Eifer sucht, was Leiden schafft

Unter diesem Motto stehen heutzutage anscheinend viele Beziehungen. Gottseidank ist das eine Eigenschaft, die mir relativ fremd ist – ich kann mich nicht erinnern, wirklich jemals eifersüchtig gewesen zu sein.

Ich hab mal einen meinen Exen dabei „erwischt“, wie er sich mit der Nachbarin vergnügte – aber ich war nicht eifersüchtig – ich war nur zutiefst verletzt und traurig. Und auch, als mir vor über einen Jahr jemand sagte, ich sei besitzergreifend und eifersüchtig, konnte ich mich mit den Worten absolut nicht identifizieren.

Aber zur Zeit ist es anscheinend wieder ein Thema, mit welchem ich mich nachhaltig beschäftigen sollte – weil es wird von unterschiedlichsten Seiten an mich heran getragen. Wobei mich grad nur fasziniert, welch perverse Blüten eine derartige Veranlagung treiben kann.

Und noch mehr fasziniert mich – wenn es sich Menschen gefallen lassen – noch dazu über einen längeren Zeitraum – ich glaub, ich könnt auch nicht mit jemanden zsuammen sein, der krankhaft eifersüchtig ist – das ist für mich ein Ding der Unvorstellbarkeit.

Das Faszinierendste ist aber, dass es wirklich Menschen gibt, die glauben, wenn sie jemanden permanent kontrollieren – ihn mit eisernem Würgegriff umklammen – und ihnen das Leben zur Hölle machen, dass die nicht irgendwann doch auch genug davon haben – und den/die Eifersüchtige einfach auf die Strasse setzen – oder eben selbst gehen – je nach Wohnsituation.

Ich mein, manche sind ja wirklich so bescheuert, dass sie sich die Keiffattacken von gefrusteten Partner.inn.en ne Zeit lang gönnen – aber kann doch niemand davon ausgehen, dass dies ein Dauerzustand sein könnte – und schon gar nicht, wenns mal so weit geht, dass es Freundschaften nachhaltig belastet.

Naja, manche ziehen sicher dann eine belastete Partnerschaft einer funktionierenden Freundschaft vor – damit sie nicht zugeben müssen, dass sie auf allen Linien „versagt“ haben – aber gibt sicher auch viele, denen eine langjährige stabile Freundschaft letztendlich wichtiger ist wie ne eifersüchtsschwangere LebensGemeinschaft.

Manchmal habe ich echt den Eindruck, dass dies eine durch und durch krankhafte Veranlagung ist, weil jeder halbwegs normal denkende Mensch kann sich doch nicht auf ein derartiges Niveau begeben, dass sie/er wirklich glaubt, andere Menschen lassen sich das auf Dauer gefallen.

Wie auch immer – ich brauchs nicht – weder direkt von einem (potentiellen) Partner – noch von Aussenstehenden, die glauben, mich in ihre Spielchens rein ziehen zu können.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: